Donnerstag, 12. Januar 2017

Rezension gezeiten der Liebe

Gezeiten der Liebe

von Nora Roberts






Autor:

Nora Roberts führt in ihren modernen Frauenromanen, die in 26 Sprachen übersetzt und mehr als 30 Millionenmal verkauft wurden, seit Jahren die Bestsellerlisten in den Usa an. Sie lebt ´mit ihrer Familie in Maryland. 

Inhalt:
In ,,Gezeiten der Liebe" erzählt Nora Roberts über Ethan Quinn. Er lebt so wie Grace an der Küste Marylands. Sein Vater ist gestorben und zusammen mit seinen zwei Brüdern Cam und Philipp kümmern sie sich um den 10 Jährigen Seth, der wie Ethan eine schreckliche Vergangenheit hat.
Ethan liebt seit Jahren Grace. Grace hat eine Tochter: ,,Aubrex". Sie ist die Haushälterin bei den Quinns, wenn sie mal nicht in der Bar kellnert. Auch sie hat Gefühle für Ethan- schon seit Jahren. Doch Ethans Vergangenheit steht Ihnen im Weg. Werden sie es trotzdem schaffen?



Meinung:
Ich finde das Cover hat was träumerisches. Die Autorin hat es geschafft mich zu fesseln. Ich wollte wissen, wie es mit den Beiden weiter geht. Ich habe gelacht, geweint und mich geärgert. Ab und zu sind Männer einfach doof. Ich liebe diese Bücher, so romantisch, so herzergreifend, so unmöglich toll. Vor allem wie ich mich immer wieder über diese Männer aufrege. 
Wer Romantik liebt und gern Inga Lindström und sowas schaut, muss dieses Buch lesen. Einfach mal wieder ein schöner Abend mit einem tollen Buch.
Kommentar veröffentlichen