Montag, 26. September 2016

Rezension ,,Transformation im Flammenmeer

Transformation im Flammenmeer

von Sandra Berger




Autor: Sandra Berger
Sandra Berger ist 1979 geboren und stammt aus der Schweiz. Dort lebt sie auch mit ihrer Familie. Sie schreibt seit ihrem 6.Lebensjahr Geschichten. 
Ihren ersten Fantasyroman ,,Transformation am Feuersee hat sie 2015 veröffentlicht. 
Ihre Freizeitbeschäftigungen sind lesen, Film schauen, Musik hören, oder ab und zu mal in ein Konzert oder Musical gehen. 


Inhalt:
In „Transformation im Flammenmeer“ erzählt Sandra Berger über Caro. Caro ist mit Sebastian zusammen. Seit längerer Zeit hat sie Alpträume. Diese Alpträume handeln davon, wie Sie in Flammen verbrennt. Als dann Ihre Elternüber ein Wochenende weg fahren soll Sie zu Ihrer Tante. Die Mutter Ihrer Tante Lyss feiert Geburtstag. Auf der Geburtstagsfeier trifft Sie Arthur und zwischen Ihnen ist eine ganz komische Vertrautheit, obwohl Sie Ihn gar nicht kennt. Oder etwa doch?
Und was hat es mit diesen Alpträumen auf sich und Ihren Peiniger, den sie nun schon tagsüber sieht? Lest selbst und findet es heraus.

Meinung:
Ich habe Band 1 bis jetzt noch nicht gelesen, werde es aber nachholen. Trotzdem habe ich gut in das Buch rein gefunden. Ich fand, es war gutgeschrieben. Das verwirrende war, das der Leser nicht weiß, was Realität und was Traum ist. Diese Idee fand ich super. Es war mein erstes Buch von der Sandra und ich bin echt begeistert.

Das Cover finde ich auch sehr ansprechend. Es ist auch gut, dass es eine gewisse Ähnlichkeit zu Band 1 hat, so sieht man, dass die 2 Bücher zusammengehören. Sandra, dieses Buch ist dir sehr gut gelungen und ich freue mich wenn ich noch mehr Bücher von dir lesen kann.
Kommentar veröffentlichen